Willkommen zurück…

2014.05.11_14.30.36St. Pauli Kirche! Vor knapp 2 Jahren ging die St. Pauli Kirche ans Freifunk-Netz zur Unterstützung der damals dort von der Polizei eingekesselten Lampedusaflüchtlingen in der sogenannten Embassy of Hope. Nachdem die Flüchtlinge woanders unter gekommen sind, wurde die temporäre Installation wieder abgebaut und die verwendeten Geräte in den neuen Unterkünften verwendet.

Wir freuen uns ganz besonders, dass die St. Pauli Kirche nun zurück im Freifunk ist und diesmal mit einer besseren Installation denn je. Die vom CCC geförderten Installation von Sektorantennen rund um den Kirchturm wird die Kirche demächst auch an das Hamburger Richtfunk angeschlossen. Dies erfolgt sobald die Gegenstelle im Doormannsweg in Eimsbüttel aufgebaut ist. Hier warten wir noch auf einige Bauteile.
Dokumentiert ist der Standort im Wiki. Weitere Bilder sind auf unserem Medienserver zu finden.

Solltet Ihr in der Nachbarschaft mit Sicht auf den Kirchturm wohnen, probiert gerne mit Richtfunk oder Sektorantennen eine mesh-Verbindung auf 2,4GHz mit der Kirche aufzubauen. So hängt Ihr Euch ans Richtfunknetz und erweitert das mesh, von Dach zu Dach.

Danke St. Pauli Kirche & CCC!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.