Mitmachen

Du brauchst keine besonderen technischen Kenntnisse, mitmachen ist sehr einfach und sehr vielfältig. Werde ein Teil des Netzwerkes, indem du bei dir im Haus oder in deinem Café/Kneipe einen aufstellst. Sprich mit deinem Freundeskreis, Geschäftspartnern und allen Menschen die dich umgeben und verbreite die Idee von Freifunk.

1. So bekommst Du einen Freifunk-Knoten

Du kannst einen Router zum Selbstkostenpreis von uns während eines Treffens beim CCC (montags) oder im Attraktor (freitags) in Altona bekommen.

Gerne helfen wir dir bei der Einrichtung des Routers, sodass du zuhause nur noch Netzwerk und Strom anschließen musst.

Alternativ kannst du auch ein Gerät im Laden oder im Netz kaufen und die Freifunk-Firmware nach Anleitung einspielen. Achte darauf, dass es für das Gerät auch passende Freifunk-Firmware gibt.

2. Bringe Dich aktiv ein

Bei Freifunk gibt es immer viel zu tun und wir können jede Hilfe gebrauchen, damit das Netz noch besser wird:

  • Dienste im Freifunk Netz anbieten: alles was du dir ausdenken kannst, dass den Nutzer_innen Mehrwert bringt
  • Firmware: Auf neue Geräte Anpassen und praktische Funktionen implementieren
  • Dokumentation: Bei uns ist alles offen und das will zum nachmachen und späteren Ändern dokumentiert werden
  • Graphische Gestaltung: Seite, Banner, Flugblätter, Aufkleber…
  • Neue Partner gewinnen: Gewerbe, Stadt, Öffentliche Verkehrsmittel, Veranstaltungsorte
  • Öffentlichkeitsarbeit: Vorträge, Podcasts, Interviews, Pressemitteilungen
  • Richtfunknetz Aufbauen: Dachstandorte aquirieren, Geräte installieren
  • Server-Administration: Web-Server, DNS, Routing, VPN, Mail…
  • Unterstütze ein Projekt: Beispielsweise bietet Freifunk Netz in diversen Flüchtlingsunterkünften
Creative Commons Lizenzvertrag