Freisprech 18: Backbone

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Weathermap

Notizen:

Backbone

Server in Rechenzentren

  • n@work
  • IPHH
  • artfiles
  • Hyper-Threading
  • CentOS
  • host01: E3-1230 v2, 3,3GHz (4 Cores + HT), 16GB Ram, 2x512GB HDD im Raid 1, 2x RJ45, 2x SFP+ (10Gbit/s) über eine Mellanox Karte
  • host02: E3-1220 v3, 3,1GHz (4 Cores), 16GB Ram, 2x128GB SSD im Raid 1, 2x RJ45
  • host03: E3-1220 V2, 3,1GHz (4 Cores), 8GB Ram, 2x1TB HDD im Raid 1, 2x RJ45
  • wende1: E5-2620 v3, 2,4 GHz (6 Cores + HT), 16GB Ram, 4x SFP+ (10Gbit/s) über Mellanox Karte und HP Karte, 8x RJ45
  • Virtuelle Maschine

Internet Austausch (IX)

Bericht aus dem Backend

noc_trans
Für euch ein paar kleinere Infos zu Entwicklungen im Backend:

– Es gibt nun eine direkte BGP-Session zwischen uns und den Rheinländern in Düsseldorf. Der ECIX stellt uns hierzu ein entsprechendes VLAN zur Verfügung, vielen Dank dafür. Wir sprechen hier von gegenseitigem Transit, wir und die Rheinländer senden uns also jeweils eine IPv4/IPv6 Full Table und kündigen die Routen entsprechend auch unseren Peers an. Nette Infos findet man u.A. hier.

– Vorbereitung auf die Firmware für Installationen in Flüchtlingsunterkünften: gw03 ist nun für die separate Firmware vorbereitet. Hierzu wurde ein zweites Mesh eingerichtet und entsprechend das Routing und die nötigen Dienste angepasst.

– Peerings generell: Wir peeren am ECIX mit diversen anderen Autonomen Systemen (AS). Dazu gehören z.B. CloudFlare, Hurricane Electric, Kabel Deutschland, Telefonica und noch einige weitere, zu denen wir keine extra Sessions konfiguriert haben, sondern die unsere Routen über den ECIX Route Server bekommen. Dies hat den Vorteil, dass Datenverkehr aus und zu diesen Netzen nicht über unsere Transits läuft.

Das nur ganz kurz von dieser Seite. Fragen? Immer her damit. Mitspielen? Zu einem Treffen kommen.

Innovation der Woche

ffhh-ankerDie letzte Woche über ist intensiv an der Umsetzung eines neuen Uplinks gearbeitet worden. Gestern, am Freitag, ist dann eine neue 10Gbps-Glasfaser in Betrieb genommen worden, um das Hamburger Freifunk-Netz noch performanter zu machen.

Auf diesem Wege möchten wir uns herzlich bei ECIX und IPHH für die Unterstützung und Realisierung bedanken. Und, natürlich auch einen riesigen Dank an alle anderen, die das möglich gemacht haben!