Freifunk für eine weitere ZEA

Nach nur einer Woche Organisation und Gesprächen konnte eine weitere Zentrale Erstaufnahme in Hamburg mit Freifunk versorgt werden. Je zwei TP-Link TL-WR1043ND und Ubiquiti NanoStation Loco M2 Router sorgen für eine gute WLAN-Ausleuchtung in der Messehalle 6 an der Karolinenstrasse. Die Bewohner haben damit u.a. die Möglichkeit mit Familien und Freunden in ihrer Heimat zu kommunizieren, sich wichtige Informationen zu beschaffen, Deutsch zu lernen oder sich einfach mal unterhalten zu lassen.

Freifunk-Knoten in der Messehalle 6
Freifunk-Knoten in der Messehalle 6

Die ehrenamtlich tätigen Freifunker danken Fördern & Wohnen, sowie der Hamburg Messe für die organisatorische und technische Unterstützung, sowie für die Zurverfügungstellung des Internet-Uplinks.

Ein Gedanke zu „Freifunk für eine weitere ZEA“

  1. Hallo.
    Wie weit seid ihr mit der Planung für die Schnackenburgallee?
    Ich möchte gerne helfen den Flüchlingen WLAN zur Verfügung zu stellen.
    Ich arbeite für eine Firma, die diese mit Cisco Hardware für Unternehmen anbietet.

    Soll ich mal mit den Verantwortlichen dort sprechen?
    Gibt es dort einen zentralen DSL-Anschluss den man nutzen könnte?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.