Flora funkt Frei

Freifunk für’s Schulterblatt! Rund um die Rote Flora gibt es seit Ende April öffentliches WLAN, ohne Registrierungspflicht, Überwachung oder Zensur.

Am Freifunk nimmt die Flora schon seit längerer Zeit mit mehreren Knoten teil, wobei das Netz außerhalb des Gebäudes nur bedingt nutzbar war. Es hat uns darum sehr gefreut, daß die Erweiterung der Installation um mehrere Außenrouter Zustimmung fand.

Foto der Außenroutermontage

Die neue Hardware wird freundlicherweise vom CCC Hamburg gestellt. Der zentrale Freifunkknoten am Internetzugang der Flora wurde durch ein leistungsfähigeres Gerät ersetzt, das auch den vorhandenen Knoten zu mehr Durchsatz verhilft. Außen am Gebäude sind jetzt 4 wetterfeste Router installiert, die 2,4 und 5 GHz WLAN unterstützen.

Alle Bewohner und Besucher des Schulterblatts (in Sichtweite der Flora) haben so Zugang zu Internet und Freifunknetz, unkommerziell und diskriminierungsfrei. Nachbarn und Geschäfte mit oder ohne Internetzugang sind herzlich eingeladen, dem Beispiel der Flora zu folgen und das Freifunknetz zu vergrößern.

Freie Netze in Bürgerhand wirken der digitalen Spaltung entgegen und machen unsere Kommunikationsmittel von politischen oder wirtschaftlichen Interessen unabhängiger.
Mach mit!

Ein Gedanke zu „Flora funkt Frei“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.