We’ll Come United!

Logo der antirassistischen Demonstration "We'll Come United!"
Wenn auf dem Mittelmeer Menschen ertrinken, weil es politisch gewollt ist und der rechte Mob in deutschen Innenstädten dunkelhäutige Menschen jagt, dann wird klar: Wir haben kein Flüchtlingsproblem, wir haben ein Rassismusproblem.

Darum ruft Freifunk Hamburg zusammen mit über 300 anderen Organisationen zur Teilnahme am antirassistischen Umzug We’ll Come United! auf. Wir möchten an diesem Tag mit möglichst vielen Menschen für Solidarität und Gleichberechtigung in Gesellschaft und Politik demonstrieren. Dabei sind Seenotrettung und sichere Fluchtwege ein wichtiger Punkt, aber auch struktureller Rassismus und ausbeuterische Wirtschaftspolitik werden sicherlich ein Thema sein.

Bringt euch ein, bleibt auf dem Laufenden und vor allem kommt am 29. September 2018 zur Veranstaltung!

#SaveYourInternet am 26. August!

Anfang Juli hat das EU-Parlament massive Einschränkungen der Netzfreiheit durch Uploadfilter und Linksteuer überraschend blockiert. Aufatmen können wir aber noch nicht, denn im September wird über das Ergebnis der Nachverhandlungen abgestimmt.

Um die Position der Zivilgesellschaft deutlich zu machen, wird es deshalb am 26. August in ganz Europa Aktionen geben. Wir teilen den Aufruf der EU-Parlamentarierin Julia Reda und fordern alle auf, sich am 26. August um 14 Uhr am Mönckebergbrunnen zu #SaveYourInternet zu versammeln!

Firmware 0.9.1

Seit gestern Abend ist Firmware 0.9.1 verfügbar und Knoten mit aktiviertem Autoupdater werden sich in den nächsten 7 Tagen automatisch aktualisieren. Die Änderungen findet Ihr im Changelog.

Dies ist die erste Firmware, die auf LEDE basiert (das bald wieder OpenWrt heißt).