Freisprech 17

Diesmal soll es um Dienste gehen: Was sind Dienste, wie funktionieren sie und wie könnt ihr selber Dienste anbieten?


Dabei
avatar baldo
avatar leo
avatar andre Auphonic Credits Icon


Neues aus dem Richtfunk / seit der letzten Folge

4 neue Richtfunkstrecken
Richtfunk zum Gaußplatz ausser Betrieb
3. Faser-Uplink im Richtfunk
Richtfunkvisualisierung

Kick-Off Treffen The Things Network Hamburg
The Things Network Hamburg
Wikipedia: LoRaWAN

Freifunk-Assembly auf dem 33C3

Aktueller Plan Domänen-Split: Übersichtskarte

Generelles zu Diensten

Wikipedia: “Internetdienste”
Chaosradio 199 – Eigenhosting: Elend oder Erlösung?

Dienste zum Betrieb des Freifunk-Netzes (Auszug)

DNS
DHCP / DHCPv6
NTP
B.A.T.M.A.N.
fastd

Weitere Dienste / Dienste in verschiedenen Community-Netzen

Freifunk API
Freifunk Hamburg
ChaosVPN
dn42
Intercity-VPN

Dienste im Freifunk Hamburg Netz anbieten

Foto des Server-Schranks im Fux-Turm (ohne die Server)
Auch kleine Computer können Dienste anbieten, z. B. ein Raspberry Pi.
IPv4 vs. IPv6
Wikipedia: Port
Statische IPv4-Adressen eintragen
Interne .ffhh-Domains eintragen

Tools / Software für Dienste (Beispiele)

Webserver: Z. B. Apache oder nginx.
Eigene Suchmaschine mit YaCy
GNU Social – Verteilter, freier Twitter-Klon
Seafile – Eigener Cloud-Speicher
Toolchain zum Zusammenstellen individueller Raspbian-Images
Eigenen OpenStreetMap-Tile-Server aufsetzen

Termine

Wireless Community Weekend in Berlin: 26.05. – 28.05.2017

One Response to "Freisprech 17"

Kommentar hinterlassen

Creative Commons Lizenzvertrag